03 Reichtum

Früher waren die ortsansässigen Butze zwar vielen bekannt, aber niemand wusste so recht ob sie freundlich oder Schreckgespenster waren. Man konnte ihnen nicht trauen und versuchte sie möglichst an einen anderen Ort zu bannen. Heute hat sich das Verhältnis zu ihnen geändert, man kennt sie nicht mehr und keiner will je einen gesehen haben. Vorderhand. Hinter einigen, durchaus mondänen Türen aber werden allerlei Mittel in Einsatz gebracht, um die früher verbannten Butze zurückzubannen, denn sie erwiesen sich in jedem Fall als gewinnbringend, auch wenn sie nicht unbedingt freundlich auftreten. Das Zurückbannen hat so seine Tücken, denn diese Wesen sind eigensinnig und als Formwandler durchaus in der Lage unerkannt zu bleiben. Wenn heute ein schwarzer Pudel irgendwo auftaucht, könnte es auch der Monzaboner Butz sein, der sich einen Spaß macht und in Gestalt eines alten Lecher Butzes für Verwirrung sorgt. Da in der Öffentlichkeit niemand den Verdacht äußern würde, ein Pudel wäre nicht nur ein Pudel, gelingt es den umtriebigen Wesen leicht, für Aufregung hinter vorgehaltener Hand zu sorgen – und das ist schließlich ihre eigentliche Beschäftigung. Ein sicheres Zeichen für die Rückkehr eines echten Butzes an seinen Ursprungsort ist der plötzliche Reichtum, der in der Umgebung ausbricht. Man bleibt aber inzwischen auch schon ganz gelassen ob der Veränderungen, denn Butze sind äußerst verschwiegen und es gibt keinen Grund, auf sie hinzuweisen.

>> Zur Karte
>> Alle Tipps anzeigen