Wetter

Bis zum Samstag bleibt ein Hoch über dem Ostseeumfeld für uns wetterbestimmend. Gleichzeitig kann sich damit die winterliche Kälte bei uns nach wie vor gut behaupten und Tiefdruckgebiete über dem Mittelmeerraum werden auf Distanz gehalten. Am Sonntag versucht dann ein atlantischer Störungsausläufer gegen das Kältehoch anzurennen. Von der Früh weg herrscht starke Bewölkung vor und gleichzeitig setzt Schneefall ein, der am Nachmittag schon wieder schwächer wird. Kurzzeitig kann die Schneefallgrenze sogar noch gegen 1300m ansteigen. Gut möglich aber, dass die Schneefallgrenze gar nicht zum Thema wird, weil am Montag die Temperaturen schon wieder zurückgehen. Bei weiterhin starker Bewölkung ist aber höchstens noch leichter Schneefall möglich. Um die Mitte nächster Woche ist anschließend eine vorübergehend föhnige, sowie mildere Wetterphase zu erwarten. Dabei werden sich aber nur harmlose Wolkenfelder zunehmend vor die Sonne schieben.

 
Aussichten
Nacht/Tag
Niederschlag Vor-/Nachmittag
Sonnen- stunden
Nullgradgrenze
Freitag
14.12.2018
-18°C / -4°C
0% / 0%
5 h
800 m
Samstag
15.12.2018
-14°C / -5°C
0% / 0%
5 h
700 m
Sonntag
16.12.2018
-11°C / 1°C
90% / 70%
0 h
1600 m
Montag
17.12.2018
-6°C / -1°C
50% / 60%
0 h
1000 m
Dienstag
18.12.2018
-9°C / 0°C
0% / 0%
5 h
2300 m