Wetter

Wir liegen dieser Tage zwischen hohem Luftdruck nördlich der Alpen und reger Tiefdrucktätigkeit über dem zentralen Mittelmeerraum in einer lebhaften, kalten, sowie hochnebelträchtigen, östlichen Strömung. Bei dieser Wetterlage kommt es zwar zu keinen markanteren Wettererscheinungen, allerdings liegen trübe und sonnige Wetterregionen oftmals sehr nahe beieinander, beziehungsweise können die Bewölkungsverhältnisse vor Ort jederzeit rasch wechseln. Somit haben wir es bis einschließlich Samstag mit einer Wolken-, oder auch Sonnenlotterie zu tun. Vor allem der Donnerstag bringt von Süden her allgemein recht kompakte Wolken und wiederum leichtes Schneegestöber. Es wird wohl der sonnenärmste Tag dieser Woche werden. Freitag und Samstag machen da schon wieder mehr Hoffnung, vor allem auf den höheren Bergen. Hin zum Sonntag trocknet die Luft dann stärker ab, doch gleichzeitig kündigt sich ein Vorstoß sibirischer Kaltluft an, welcher die aktuellen Wintertemperaturen wohl nachhaltig in den Schatten wird stellen.

 
Aussichten
Nacht/Tag
Niederschlag Vor-/Nachmittag
Sonnen- stunden
Nullgradgrenze
Donnerstag
22.02.2018
-13°C / -4°C
30% / 40%
1 h
900 m
Freitag
23.02.2018
-12°C / -2°C
20% / 30%
3 h
1400 m
Samstag
24.02.2018
-10°C / 2°C
20% / 0%
4 h
2400 m
Sonntag
25.02.2018
-9°C / -6°C
0% / 0%
6 h
800 m
Montag
26.02.2018
-20°C / -12°C
0% / 0%
6 h
0 m